Rückruf 2014

Am 26.02.2014 gab VW Nutzfahrzeuge bekannt, dass alle Caddy mit Heckklappe aus dem Bauzeitraum November 2003 bis Januar 2013 in die Werkstätten gebeten werden, weil es Probleme mit der Befestigung der Heckklappendämpfer gibt (Quellen: Spiegel, AMS, AB, Bild), Aktionscode 55H5.
VW Nutzfahrzeuge äußert sich leider nur sehr vage zum möglichen Schadensbild, aber in den einschlägigen Internetforen sind bereits seit dem Frühjahr 2011 einige Photos zu dem Thema aufgetaucht, die ich auf dieser Seite mal in einen Zusammenhang bringe. Es geht hier um die karosserieseitigen Befestigungsschrauben der Heckklappendämpfer, die liegen normalerweise direkt auf dem Blech auf so wie das hier zu erkennen ist.

Wenn sich diese Schrauben, verursacht durch die Bewegungen des Dämpfers langsam lösen sollten, sieht das dann so aus wie auf Bild 1 , bzw. Bild 2. Diesen instabilen Zustand der Befestigungsschraube bekommen die allermeisten Fahrzeugbesitzer aber leider nicht mit und sind dann sehr überrascht, wenn es irgendwann 'knack' macht und der obere Teil der Schraube abbricht Bild 3.

Der Rest des Schraubengewindes ist dann noch im Blech zu finden, siehe Bild 4 und der nur noch an der Heckklappe befestigte Dämpfer, verursacht unmittelbar nach dem Brechen der Befestigungsschraube mehr oder weniger umfangreiche Lack- und Blechschäden, beispielhaft zu sehen auf Bild 5 und Bild 6. Die Heckklappe wird in dem Moment vom verbleibenden Dämpfer auf der anderen Seite nicht mehr gehalten und folgt der Schwerkraft, d.h. sie fällt zeitgleich in Schließrichtung herunter.

Und da wird es beim Caddy eventuell gefährlich, denn geöffnet steht diese etwa 1,5m² große und schwere Heckklappe über 2,10m hoch im 90° Winkel über dem Fahrzeugheck, d.h. wenn die Befestigung des Dämpfers bricht und jemand in dem Moment unter der Klappe steht, dann besteht Verletzungsgefahr.

Die Austausch-Befestigungsschraube
lässt sich gut von der alten Variante unterscheiden. I
m direkten Vergleich der Schrauben Bild 7 sieht man auch, dass die Gewinde unterschiedlich lang sind.

Sollte karosserieseitig die Schraubenaufnahme bereits zu stark beschädigt sein, darf die Austauschschraube aber nicht verwendet werden und es kommt stattdessen eine komplett neue Befestigung Bild 8 zum Einsatz. Dafür werden erst 4 Löcher gebohrt und danach wird die neue Halterung eingenietet. Das Thema Rostschutz sollte man bei diesen Arbeiten im Auge behalten, denn die Halterung sitzt auf der bei Regen nassen Seite der Dichtung.

Wer hier seine FIN eingibt, kann selber überprüfen ob sein Caddy von diesem Rückruf betroffen ist, auch ein Anruf beim nächsten VWN-Servicebetrieb kann bei der Klärung helfen.