Spritverbrauch


Ein Photo-Protokoll des Spritverbrauches beim Caddy 1,4i
Die Fahrt fand an einem Sonntagvormittag im Stadtverkehr statt, mit Ampeln, ohne Stau.
Die Umgebungstemperatur betrug beim Start in der Garage 12°, die Außentemperatur 10° Celsius.
Der Reifendruck des Fahrzeugs lag etwa 0,3 bar über den vom Hersteller empfohlenen Werten.
Die Photos wurden alle bei stehendem Fahrzeug aufgenommen,
deshalb steht die Geschwindigkeitsanzeige (KPH) immer auf Null, der Momentanverbrauch (LHK) auf 9999.

Die unten abgebildete Verbrauchsanzeige des
Scangauge II
ist sehr genau eingestellt worden,
die Abweichung zu einer geeichten Tanksäule beträgt weniger als 0,1 Liter auf 100 Kilometer.


1. Kaltstart. Das Fahrzeug stand über 12 Stunden in der Garage, die Leerlaufdrehzahl (RPM) beträgt 1090 U./Min.


2. Nach 30 Sekunden. Die Drehzahl ist bereits reduziert. Der Durchschnittsverbrauch (AVG) ist logischerweise noch sehr hoch.


3. Nach gut einer Minute. An der ersten Kreuzung sind beide Werte bereits gesunken.

4. Nach gut 2 Minuten. Die Leerlaufdrehzahl ist auf normalem Niveau, der Durchschnittsverbrauch ist typisch für Kurzstreckenbetrieb.


5. Nach 5 Minuten sieht es dann verbrauchsmäßig schon ganz gut aus.

6. Nach 10 Minuten. Der Durchschnittsverbrauch kann, je nach Fahrweise, noch weiter zurückgehen.

7. Nach einer knappen Viertelstunde...

8. Nach etwa 25 Minuten und 15 Kilometern mit leichtem Gasfuß sah das dann so aus.

Auf der BAB bei höherer Geschwindigkeit rächt sich leider die relativ kurze Übersetzung des 5. Ganges.
Bei einer Schleichfahrt mit 80-90 Km/h benötigt man bereits 6,9 Liter alle 100 Km,
  bei 110-120 Km/h liegt man aber schon einen Liter höher.
Wer regelmäßig noch schneller fährt, kommt auch problemlos auf zweistellige Verbräuche,
12-13 Liter alle 100 Km sind durchaus machbar.